You're currently on:

Seebestattung

Bei der Seebestattung übergibt man die Urne dem Meer in einem bestimmen Beisetzungsgebiet. Anschließend werden den Angehörigen die genauen Koordinaten der See-Beisetzung überreicht. So bewahrt man sich einen Ort der Trauer und Erinnerung und kann später eine Gedenkfahrt zu dem Beisetzungsgebiet unternehmen. Die Seebestattung erfordert eine schriftliche Willenserklärung. Die Urne muss wasserlöslich sein. Das heißt, dass die Urnen oft aus gepresstem Sandstein, Salzkristallen, Papier (Zellulose) oder aus getrocknetem Brot bestehen. Sie dürfen keine Metallteile enthalten, sondern müssen sich innerhalb weniger Stunden im Wasser auflösen.